Vergaberichtlinien


Als Domaininhaber wird ausschließlich der Besteller eingetragen. Die Daten werden von der Schotten & Marchart OEG überprüft und nur unter der Voraussetzung weiterverarbeitet,  dass eine schriftliche Bestätigung der Bestellung vorliegt. Hiermit bevollmächtigt der Besteller die Schotten & Marchart OEG alle notwendigen Schritte zum Anmelden der Domain durchzuführen

Auf die in der Domainabfrage angezeigte Verfügbarkeit des Namens kann kein Recht abgeleitet werden. Die Verfügbarkeit wird zum Zeitpunkt der Abfrage aus den Nameservern der Schotten & Marchart OEG und der jeweiligen WHOIS-Datenbank generiert. Domains die sich im Anmeldeprozess befinden und daher weder in der WHOIS-Datenbank eingetragen, noch auf den Nameservern abgeglichen sind, werden nicht berücksichtigt. 

Alle Einträge erfolgen in gutem Glauben auf die Rechtmäßigkeit des Anspruchs. Bei Unstimmigkeiten zwischen zwei Parteien muss eine Einigung eigenständig zwischen den beiden Parteien gefunden werden. Weder Schotten & Marchart OEG noch die Vergabestelle der betreffenden Domain dient als Schlichtungsstelle. 

Mit der Bestellung einer Domain wird erklärt, die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen zu beachten und insbesondere niemanden in seinen Kennzeichenrechten (Namensrecht, Markenrecht etc.) zu verletzen.
Die Vergabestelle als auch Schotten & Marchart OEG führt keine diesbezügliche Prüfung der beantragten Domain-Namen durch, behält sich aber gleichwohl das Recht vor. Der Antragsteller verpflichtet sich, die Vergabestelle im Falle der Inanspruchnahme durch wegen des vom Antragsteller beantragten Domain-Namens in ihren Rechten verletzte Dritte schad- und klaglos zu halten. 

Aus der Delegation des Domainnamens sind keine weiteren Rechte ableitbar. 

Die Veröffentlichung der Daten in der RIPE-Datenbank und in im Internet gebräuchlichen Dokumentationsstellen wird mit der Bestellung akzeptiert. 

Eine Domaindelegation wird automatisch aufgehoben, wenn die laufenden Gebühren bzw. fällige Rechnungen nicht beglichen wurden. 

Eine Rückgabe oder Änderung einer Domain kann jederzeit erfolgen. Dies ist jedoch nur durch die schriftliche Bestätigung des Domaininhabers unter Verwendung der von uns zur Verfügung gestellten Formulare möglich. Ein Anspruch auf Rückvergütung nicht ausgeschöpfter Gebühren besteht nicht. Mit der Bestellung einer Domain akzeptieren Sie die Vergaberichtlinien und allgemeinen Geschäftsbedingungen der Schotten & Marchart OEG.